Schützenhort Stockheim organisierte Vereinsschießen / 12 Teams mit 33 Teilnehmern dabei

13.03.2018

Zu einem vollen Erfolg wurde das traditionelle Jedermannschießen, das der Schützenhort 1885 Stockheim für die örtlichen Vereine organisiert hatte. Zu Siegerehren kam heuer das Team der Dalton´s von der „Alten Zeche“ mit Ludwig Brauer, Hans-Werner Suffa und Jan Förtsch. Sie kamen auf respektable 270,4 Ringe. Bester Schütze war Jan Förtsch vom Dalton-Team mit 74,4 Teiler, gefolgt von Hans-Werner Suffa. Die meisten Schützen stellten die Feuerwehr Stockheim, der Knappenverein und der TSV Stockheim mit jeweils zwei Teams. Jüngste Teilnehmerin war Lea Müller mit gerade mal sieben Jahren. Sie schaffte 71,2  Ringe. 

Hoch zufrieden waren die Organisatoren des Turniers mit der Resonanz, die die Veranstaltung bei den örtlichen Vereinen gefunden hatte. Zwölf  Mannschaften mit 33Teilnehmern meldeten sich zu diesem Wettbewerb an. Beim Schießen seien dann auch, wie Vorsitzender Frank Oberkofler ausführte, so einige vielversprechende Talente entdeckt worden. Den Teilnehmern sei auch klar geworden, dass Schießen ein sehr interessanter Sport sein könne, der viel Konzentration und Übung erfordere. Oberkofler lud daher interessierte Personen gerne zu Trainingsveranstaltungen ein.

Ein Dank des Vorsitzenden galt seinem Stellvertreter Andreas Kohles, 1. Schützenmeister Michel Dückerhoff und Hauptkassiererin Jeannette Oberkofler sowie den freiwilligen Helfern für die Unterstützung und Betreuung der Teilnehmer.

Im Rahmen des Wettkampfes wurde sowohl eine Mannschaftswertung durchgeführt -  wobei jedes Team aus drei Personen bestand – sowie der Schütze mit dem besten Blatt ermittelt. Auch Bürgermeister Rainer Detsch unterstützte zielsicher die Mannschaft der Gemeindeverwaltung.

In der Mannschaftswertung siegten die Dalton´s von der „Alten Zeche“. Auf Platz zwei folgte die Freiwillige Feuerwehr 2 (260,7 Ringe)  während ein weiteres Team der Freiwilligen Feuerwehr (257,1) den dritten Platz belegte. Die weiteren Platzierungen: 4. Gemeinde Stockheim (248,9), 5. TSV Stockheim Volleyball (246,2), 6. „XXX“ (244,7), 7. „Die Mannschaft“ (244,2), 8. Knappenverein Stockheim (243,8), 9. Freie Wähler (241,4), 10.  TSV Stockheim Vorstandschaft (233,5), 11. Bogenfreunde Stockheim (211,9), 12.  Knappenverein Stockheim 2 (207,8).  

Die sechs besten Mannschaften beim Jedermannschießen in Stockheim. Mit im Bild 1. Schützenmeister Michel Dyckerhoff (Vierter von rechts),  Vorsitzender Frank Oberkofler (links) und 2. Schützenmeister Michael  Morand (rechts).

Für die siebenjährige Lea Müller war es ein besonderes Erlebnis, am Jedermannschießen des Schützenhorts 1885 Stockheim teilzunehmen. Immerhin schaffte sie 71,2 Ringe. Das sei ein durchaus respektables Ergebnis, so Schützenmeister Michel Dückerhoff. Freudestrahlend nahm die kleine Lea ihre Urkunde in Empfang. 

Text und Fotos: Gerd Fleischmann

 

  

Kategorien: Aus dem Rathaus