Feuerwehren üben Eisrettung

13.03.2018

Feuerwehren üben Eisrettung

Die Frostperiode und die dadurch zugefrorenen Teiche und Seen ermöglichen aktuell einen seltenen und manchmal nicht risikolosen Freizeitspaß: Schlittschuhlaufen auf dem örtlichen Weiher.

Um für einen möglichen Rettungseinsatz nach einem Eiseinbruch gerüstet zu sein, trainierten die Feuerwehren Wolfersdorf und Stockheim zusammen mit der THL-Gruppe kürzlich eine Eisrettung. Mit Rettungsweste, Steckleiter, Eisnägeln sowie Rettungsbrett und Korbtrage gelang eine „flüssige“ Rettung der beiden Übungspuppen.

 

ACHTUNG!

Die Feuerwehren der Gemeinde Stockheim möchten an die während des anstehenden Tauwetters nochmals erhöhte Gefahr auf Eisflächen hinweisen. Neben einer schnell abnehmenden Tragfähigkeit und fehlender Sicht auf Risse wegen Schnee auf der Eisfläche, sind insbesondere Kinder stark gefährdet. Dort, wo Gestern noch unbesorgt gespielt werden konnte, kann schon Morgen ein Aufenthalt lebensgefährlich sein.

 

Text: Daniel Wachter

Fotos: Julia Hoberg und Johannes Nitzsche

 

Kategorien: Aus dem Rathaus